Dokumentation des 3-Städte-Workshops

Umschlag Broschüre

Die Broschüre zum Projekt Koopstadt Campus 2014 ist fertig!

Sie kann hier heruntergeladen werden.

Advertisements

Stellplatzfragen

Immer wieder ein Thema: Die leidige Stellplatzfrage. Die notwendige Mindestanzahl, durch Landesrecht bestimmt, führt bei einer aus städtebaulicher wie immobilienwirtschaftlicher Sicht gewünschten verdichteten Bauweise zu großem Flächenbedarf. Die Autos in Tiefgaragen verschwinden zu lassen, scheint eine elegante Lösung, die aber die Investititionskosten deutlich erhöht und vielfach die Wirtschaftlichkeit von Projekten in Frage stellt. (Wäre das wohl anders, wenn die Miet- und Kaufpreiserwartungen in Leipzig deutlich steigen würden?)

CIMG4536

Continue reading

Weitere Gespräche im Nürnberger Rathaus

Zwei weitere spannende Gesprächspartner: Hr. Geiler vom örtlichen Mieterbund schildert die Wohnungsmarktsituation aus Sicht der Mieter in Nürnberg; er verweist u.a. auf steigende Mieten sowie Probleme, die mit den neuen Eigentümergesellschaften privatisierter Wohnungsbestände ehemals öffentlicher Wohnungsunternehmen auftreten. Diskutiert werden auch die Wirkungen qualifizierter Mietspiegel auf die Mietpreisentwicklung. Im Anschluss berichtet Herr Herrmann von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft WBG über Strategien des Bestandsmanagements, verstärkte Neubauaktivitäten sowie die Förderung von Wohnprojekten z.B. für gemeinschaftliches Wohnen im Alter. Am Nachmittag ist ein weiterer Akteur aus der Anbieterlandschaft des Nürnberger Wohnungsmarkts zu Gast: Frau Trautner und Frau Gries vertreten die “Joseph-Stiftung”, eine Stiftung der katholische Kirche, die sich im Mietwohnungsbau wie auch im Eigentumssektor engagiert.

DSC07369

(text tp /bild az)